• Slide1
    Herzlich willkommen
    in der Paulusgemeinde Ettlingen
  • Slide2
    Schauen Sie rein.
    Lernen Sie unsere Gemeinde kennen.

    hier mehr erfahren...

Unsere Gemeinde


Als Anfang der 50er Jahre viele junge Familien im Wohngebiet zuzogen, wurde die
Kirchgemeinde Ettlingen in die Johannes- und die Paulus-Pfarrei geteilt. 1953 wurde der
Grundstein für das Paulus-Gemeindezentrum gelegt. 1970 entstand als Ableger die Luther-
Pfarrei. Diese drei Pfarreien bilden zusammen die Evangelische Kirchengemeinde Ettlingen,
die Anstellungsträger für die Mitarbeiter/innen ist.

Zur Paulus-Pfarrei gehören heute etwa 2600 Gemeindemitglieder.

Das Gemeindeleben ist geprägt von einer intensiven Arbeit mit Senioren. Es gibt einen sehr lebendigen
und beliebten Seniorenkreis, der sich monatlich trifft. Die Gemeindediakonin betreut 3 Seniorenheime
mit Gottesdiensten und Seelsorge. Ein Besuchsdienst besucht Gemeindemitglieder zu den höheren
Geburtstagen und Neuzugezogene.

Eine rüstige Wandergruppe macht sich monatlich auf den Weg zu
interessanten Zielen in der Umgebung. Alle Festlichkeiten in der Gemeinde werden von
von motivierten und kompetenten Ehrenamtlichen vorbereitet. Der für alle
offene Paulus-Stammtisch trifft sich monatlich in einem Ettlinger Reastaurant.


Für alle Erwachsenen gibt es Gesprächskreise:
Die Gruppe Feierabend lädt Frauen und Männer mittleren Alters zu regelmäßigen Treffen ein,
und zwei Bibelgesprächskreise heißen Interessierte jeden Alters willkommen.
Wöchentlich trifft sich die Konfirmandengruppe.

Das Schmuckstück der Gemeinde ist der
Evangelische Paulus-Kindergarten mit seinen 90 Plätzen, dessen Gebäude mit dem
Gemeindezentrum verbunden sind. Hier wird gearbeitet unter dem Leitspruch: 'Die Vielfalt
der Kulturen und die Potenziale der Kinder inspirieren unsere pädagogische Arbeit." -


Die Paulusgemeinde hat das Zertifikat "Grüner Gockel". Der sehr aktive Ältestenkreis
unterstützt die Festlichkeiten der Gemeinde und den Gemeindeaufbau.

Tradition hat die Theologisch-Thematische Vortragsreihe im Herbst, zu der renommierte Referenten
eingeladen werden. Die ökumenische Zusammenarbeit mit den katholischen und
freikirchlichen Gemeinden hat für die Paulusgemeinde einen hohen Stellenwert.

 

Mitarbeiter/innen

 


Gemeindepfarrer
Dr. Friedrich Roija Weidhas

Gemeindediakonin
Andrea Ott

Pfarramtssekretärin
Tanja Haag-Reinig
Büro:  Tel. 07243 2153493
Mobil: Tel. 01523 3696285
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 Büro: Tel. 07243 332171
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Pfarrbüro
07243 12462
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sigrid Herz, Hausmeisterin   Das Team des Pauluskindergarten  

 

 

 

Ältestenkreis

 


Gerhard Becker (Vorsitz)

Pfarrer Dr. Friedrich Roija Weidhas

Gemeindediakonin Andrea Ott


Gundula Benoit
 

Dr. med.
Ruth Feldhoff


Gerlinde Herberger

Prof. Dieter Umbach
Professor Dr. jur.
Dieter C. Umbach
 

Almut Weiß


Dr. med.
Iris Wollesen

 

 

Pfarrbüro

Paulusgemeinde Ettlingen
Pfarramt
Schlesierstr. 3
76275 Ettlingen

Tel. 07243/ 1 24 62
Fax.07243/ 53 65 23
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprechzeiten
Dienstag 9.00 - 11.00 Uhr
Mittwoch 9.00 - 11.00 Uhr und 16.00 - 18.00 Uhr
Freitag 9.00 - 11.00 Uhr
Montag und Donnerstag geschlossen.

Tanja Haag-Reinig
Pfarramtssekretärin

 Kontakte:

Pfarrer R. Weidhas  Tel. 07243 2153493
                                   Mobil:      Tel. 01523 3696285
                                   E-Mail:      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Gemeindediakonin A. Ott  Tel. 07243 332171
                                   E-Mail:      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geschichte der Gemeinde


November 1951


Teilung der evang. Gemeinde Ettlingen in Johannesgemeinde und Paulusgemeinde

Juli 1953

Grundsteinlegung Gemeindehaus und Kindergarten

1955 bis 1966

Gemeindepfarrer:  Hans-Karl Diemer

1965

Errichtung von Pfarrhaus und Glockenturm

1966

Glockenweihe

1966 bis 1993

Gemeindepfarrer: Theophil Menzemer

Oktober 1972

Teilung der Pauluspfarrei in Paulus und Lutherpfarrei
(Ettlingen West, Bruchhausen, Ettlingenweier und Oberweier)

Dezember 1991

Jubiläum 40 Jahre Pauluspfarrei

1993 bis 1998

Gemeindepfarrer: Heinz Möhrlein

1998 bis 2017

Gemeindepfarrerin: Kira Busch-Wagner

2001

Jubiläumsherbst 50 Jahre Pauluspfarrei

Seit September 2017

Gemeindepfarrer:  Dr. Friedrich Roija Weidhas

 

So finden Sie uns

Aus Richtung Innenstadt

Von Süden über die Rastatter Str. (alte B3),bis zur Schillerstr. dann links in die Rheinstr. abbiegen.
Vor der S-Bahn Überquerung , nach links in die Karl-Friedrich Str  hier dann die S-Bahn Schienen überqueren und gleich wieder rechts in die Schlesierstr.

Von Norden über die Karlsruher Str. durch die Schillerstr. und rechts in die Rheinstr. abbiegen. Vor der S-Bahn Überquerung weiter wie oben beschrieben.

Aus Osten (Albtal) durch die Pforzheimer Str. , an deren Ende in Richtung Rastatt in die Schillerstr. abbiegen und dann rechts in die Rheinstr.
Vor der S-Bahn Überquerung weiter wie oben beschrieben.

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der S-Bahn S1 (Karlsruhe- Ettlingen Stadt - Bad Herrenalb)
S-Bahn S11
 (Karlsruhe - Ettlingen Stadt - Ittersbach) : Haltestelle Ettlingen-Wasen

Mit der Buslinie 105 (Ettlingen-West (Bahnhof)  - Innenstadt ) und  der Buslinie 106  (Rheinstetten - Innenstadt) : Haltestelle Ettlingen-Wasen

Fahrplanauskunft: Ettlingen Wasen
Ab:  
0:00  6:00  8:00  10:00  12:00 14:00 16:00 18:00 20:00 22:00
An:  0:00  6:00  8:00  10:00  12:00 14:00 16:00 18:00 20:00 22:00

Von der Haltestelle ca. 150 Meter zu Fuß duch die Karl-Friedrich-Str. und dann rechts in die Schlesierstr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 





Für weitere Informationen sei der ausführliche Stadtplan der Stadt Ettlingen empfohlen.

Von der Autobahn  A5 aus Norden

Autobahn Ausfahrt Ettlingen-Rüppurr, links abbiegen  auf die Karlsruher Str. Richtung Ettlingen.(weiter wie Anfahrt aus Norden)

Von der Autobahn  A5 aus Süden

Autobahn Ausfahrt Karlsruhe-Süd, rechts abbiegen Richtung Ettlingen.
Nach ca. 500 Meter rechts abiegen Richtung Ettlingen-Zentrum, auf der Bulacher Str. bis zum Kreisverkehr. Durch den Kreisverkehr links abiegen in die Rheinstr. Richtung Zentrum.
Bis zur S-Bahn Überquerung , danach rechts in die Karl-Friedrich-Str. die S-Bahn nochmals überqueren und gleich wieder rechts in die Schlesierstr.

   

 

Leitbild und Ziele

Zielvereinbarungen der Paulusgemeinde Ettlingen anlässlich der Visitation 2018

 

Leitbild:

Gemeinsam unterwegs sein als Lebensprinzip,
um Heimat für uns und andere zu haben
und dabei spürbar wirksam zu sein!

 

Ziele: (Die Ziele sind so formuliert, als wären sie bereits erreicht.)

  1. Kreise, Gruppen und Aktivitäten

Die bestehenden Kreise, Gruppen und Aktivitäten, sowie die gute Seniorenarbeit bleiben geschätzt und anerkannt. Neue Initiativen werden unterstützt.

  1. Mitarbeitende begleiten und gewinnen

Es ist transparent, wo Mitarbeit in der Gemeinde nötig und möglich ist. Alle Mitarbeitenden wissen sich in ihrer Arbeit begleitet und erfahren Wertschätzung. Dazu gibt es einen jährlichen Segnungsgottesdienst für Mitarbeitende, in dem auch neue Mitarbeitende eingeführt werden. Es gibt ein Konzept zur Begleitung von Mitarbeitenden, das bei einer Klausurtagung am 1. Dezember 2018 erstellt wurde. Es ist geprüft, ob die Durchführung eines „MARP“-Kurses („Mitarbeiten am richtigen Platz“) sinnvoll ist. Auch im Blick auf die Zusammensetzung des Ältestenkreises wurde und wird auf die Vielfalt von Begabungen, Kompetenzen und Interessen geachtet.

  1. Gottesdienste und Andachten

Die Gottesdienste und Andachten sind in ihren vielfältigen (traditionellen und neuen) Formen orientiert an den Bedürfnissen von regelmäßigen und gelegentlichen Gottesdienstbesuchern. Ein Entwicklungsteam hat dazu bis August 2019 ein Konzept vorgelegt. Im Konzept ist auch beschrieben, wie mit den an einer Mitarbeit in Gottesdiensten Interessierten kommuniziert wird. Es wurde dabei überlegt, wie man Familien ermöglicht, regelmäßig den Gottesdienst zu besuchen. Der Kirchenraum ist durch eine entsprechende flexible Ausgestaltung einladend und freundlich.

  1. Vernetzung mit dem Kindergarten

Die Vernetzung der Paulusgemeinde mit dem Pauluskindergarten wird weiterentwickelt. Dazu gehören bisher: Gemeinsames Sommerfest, Kinderkirche mit Vorschulkindern, Besuche der Kinder im Seniorenkreis, Gottesdienste mit dem Kindergarten zu Erntedankfest und Weihnachten, Senioren, die im Kindergarten mit Kindern lesen, spielen und Geschichten erzählen, und ein zweiwöchentliches Elternkaffee. Im Jahr 2019 wird in Zusammenarbeit mit der/dem Beauftragten für Kinderbibelwochen im Kirchenbezirk eine solche Woche im Kindergarten durchgeführt. Eine Familienfreizeit wird angeboten.

  1. Kommunikation

Die Wege der internen und externen Kommunikation (z.B. Gemeindebrief, Homepage) werden gezielt gestaltet und regelmäßig aktuellen Anforderungen angepasst. 

  1. Jugendarbeit (Zielvorschlag für die Kirchengemeinde Ettlingen)

Es gibt ein mit den anderen „Anbietern“ von christlicher Jugendarbeit in Ettlingen abgestimmtes Konzept, wie Jugendliche erreicht werden. Auf der Ebene der Kirchengemeinde ist geprüft, wie die Finanzierung von zusätzlichen zeitlichen Ressourcen von haupt- oder nebenamtlich Mitarbeitenden in der Jugendarbeit gefördert werden kann.

Was ihr auch tut, das tut alles zu Gottes Ehre. (1. Korinther 10,31b)

 

Einstimmig beschlossen in der Sitzung des Ältestenkreises am 18.10.2018.