• Slide1
    Paulus Gemeindeleben
  • Slide2
    Paulus Wandergruppe
  • Head Bild Stamm
    Paulus Stammtisch
  • Head Bild Gemeindeleben 4
    Paulus Besuchsdienst
  • Head Bild kiga
    Paulus Kindergarten
  • Head Bild Stamm2
    Paulus Stammtisch

Gemeindeaktivitäten

Gruppen und Kreise

 

 
Besuchsdienst Treffen alle 2 Monate, montags von 19- 21 Uhr ( Die Termine stehen im Kalender)
Bibelgesprächskreis: Glauben konkret jeden 2. und 4. Mittwoch des Monats, 20:00 bis max. 21.30 Uhr
Feierabendkreis Feierabend – den täglichen Trott hinter sich lassen;- Entspannung;- essen und trinken;- Gedankenaustausch-.
   
Ökumenischer Arbeitskreis mehrmals pro Jahr
Seniorengymnastik Mittwoch, 16 -17 Uhr
Seniorennachmittage Dienstag einmal im Monat, 15 -17 Uhr
Tischtennisgruppe für Seniorinnen und Senioren Dienstag, 9:30 Uhr
Paulus-Stammtisch etwa 2 Monate in unterschiedlichen Lokalitäten
Paulus-Wandergruppe Frühjahr bis Spätherbst alle 2  Monate Samstags

 

Besuchsdienst

Ansprechpartnerin: Ruth Feldhoff

Tel. 07243 719581  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Während zu den meisten Gruppen und Kreisen in die Gemeinderäume eingeladen wird, kommen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Besuchsdienstes zu Ihnen.
Wir suchen die Menschen dort auf, wo sie zuhause sind.

Wir möchten

  • Menschen in ihrer persönlichen Lebenssituation wahrnehmen
  • Gesprächspartner/Gesprächspartnerin sein
  • Menschen ein Stück ihre Weges begleiten – auch in schwierigen Lebensphasen
  • Kontakte innerhalb der Kirchengemeinde herstellen und pflegen
  • Gottes Liebe und Interesse am Einzelnen mit und ohne Worte ausdrücken


Wir besuchen Menschen zu verschiedenen Anlässen, so momentan zum Geburtstag ab dem 80. Lebensjahr, Menschen im Pflegeheim und neu zugezogene Gemeindeglieder.

Der Besuchsdienstkreis besteht im Moment aus 3 Männern und 12 Frauen. Er trifft sich alle zwei Monate (montags 19-21 Uhr, siehe Kalender) zum Erfahrungsaustausch und Auftanken, zur Supervision und Fortbildung. Dabei wird er begleitet von Ruth Feldhoff.

Gerne würden wir die Zielgruppen erweitern und uns freuen, wenn sich weitere Personen an dieser wichtigen Arbeit beteiligten.
Suchen Sie eine Gruppe, in der Sie sich offen und doch vertraulich über Begegnungen mit anderen Menschen in der Gemeinde austauschen können, in der man sich miteinander berät, um Begegnungen gelingen zu lassen? Würde es Sie freuen, wenn Sie dabei auch noch etwas über psychologische und soziologische Hintergründe von menschlichen Kontakten, über Kommunikationsformen und letztlich auch über sich selbst erfahren? Singen und beten Sie gerne mit anderen, und lieben Sie eine fröhliche Gemeinschaft?
Dann könnten Sie bei uns im Besuchsdienst richtig sein!

 

 Aktuelle Termine:

Siehe auch Kalender (rechts).

 

Bibelgesprächskreis: Glauben konkret

Ansprechpartner: Ehepaar Franzki,
Tel.: 07243-6058456

Neu in Ettlingen oder auf der Suche nach einem Austausch über den christlichen Glauben und Bibeltexte? Dann schauen Sie bei unserem Bibelgesprächskreis vorbei.

Wir treffen uns unabhängig von Konfession und Gemeindezugehörigkeit jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat von 20.00 – ca. 21.30 Uhr im Gemeindezentrum der Paulusgemeinde, Schlesierstr. 1

Jeder Abend ist in sich abgeschlossen, so dass auch eine unregelmäßige Teilnahme möglich ist.

 

 Feierabendkreis

Ansprechpartnerinnen:

Adelheid Blaich, adelheid_blaich (at) web (Punkt) de, Tel. 07243 38409
Ursula Müller,   umita.mueller (at) t-online (Punkt) de, Tel. 07243 79438

Feierabend – den täglichen Trott hinter sich lassen; - Entspannung; - essen und trinken; - Gedankenaustausch-.
Das war die Gründungsidee für unseren Kreis -  mit dem Ziel, eine Lücke zu schließen im Angebot der Gemeinde: ein Kreis für Berufstätige.
Da der Kreis seit mehr als 12 Jahren besteht, haben einige die Berufstätigkeit schon hinter sich gelassen, gehören aber natürlich immer noch dazu.

Unsere Themen sind vielfältig und anspruchsvoll; sie berühren Gesellschaft, Theologie/Glauben, Naturwissenschaft, Psychologie, Literatur, Film etc. Nach Vorstellung des Themas durch ein Gruppenmitglied oder einen Referenten von außen erfolgt ein lebhafter Gedankenaustausch. Einmal im Jahr ersetzen wir den themenzentrierten Austausch durch eine Wanderung und beenden unsere ‚geistigen Höhenflüge‘ im Sommer mit einem fröhlichen Grillfest.

Neugierig geworden?   -    Dann schauen Sie einfach vorbei.
Wir treffen uns einmal im Monat, meistens im Gemeindehaus, Schlesierstr. 1, 76275 Ettlingen

Termine:

  • 15. September 2020, 20.00 Uhr: „Alles, was wir geben mussten“
    ein Roman von Kazuo Ishiguro, Lesung von Marli Disqué

Der Roman des englischen Schriftstellers mit dem japanischen Namen führt uns in eine Welt, in der Menschenklone zum Zweck der Organspende erzeugt und aufgezogen werden. Diese Welt ist hermetisch. Jeder Versuch die Verhältnisse zu ändern, muss scheitern, da sie vollkommen selbstverständlich geworden sind. Im Grunde können sie nicht in Frage gestellt werden. Der Roman stellt die drängende Frage nach dem modernen Menschenbild. Wie weit hat Kants Selbstzweckformel, nach der der Mensch nicht instrumentalisierbar ist, für uns heute Gültigkeit.

  • 06. Oktober 2020, 20.00 Uhr: „Sollte da ich und niemand sein“
    Ein Film- und Gesprächsabend, gestaltet von Dr. Ruth Feldhoff

Sollte da ich und niemand sein“: die junge Regisseurin Nele Jeromin, deren beide Eltern Pfarrer sind, konfrontiert in diesem Film ihren Vater mit Fragen nach der Quelle seiner Ruhe, Gelassenheit und Zuversicht angesichts seines nahenden Todes. Es ist ein ruhiger Film über eine Zeit des Abschieds voller Ernst, Heiterkeit und Nähe, der einlädt, darüber nachzudenken und sich auszutauschen, was wirklich trägt.

  • 03. November 2020, 20.00 Uhr: Was macht eigentlich die Bahnhofsmission?
    Nächste Hilfe am Bahnhof

Frau Christel Winkel, Mitarbeiterin der  Bahnhofsmission Karlsruhe, stellt die vielfältigen
Arbeitsbereiche ihrer Organisation vor, die bereits seit 125 Jahren besteht.

  •  01.  Dezember 2020, 20:00 Uhr: Adventfeier

Im gemütlichen Rahmen wollen wir uns in der Adventzeit treffen. Als Gast haben wir unsere Diakonin Andrea Ott angefragt. Sie wird uns mit einem Thema überraschen!

 Bitte ggf. mit Adelheid Blaich und/oder Ursula Müller in Verbindung setzen.

 
 

 Ökumenischer Arbeitskreis

Der ökumenische Arbeitskreis zwischen der römisch – katholischen Seelsorgeeinheit Ettlingen Stadt und der evangelischen Kirchengemeinde besteht seit 1970 auf Basis der ökumenischen Rahmenvereinbarung.

Der Arbeitskreis trifft sich regelmäßig sowohl zu Gesprächen über theologische Themen als auch zu organisatorischen Fragen.
Gemeinsame Gottesdienste v.a. am Ostermontag, Pfingstmontag und an Silvester sind wesentliche Eckpunkte dieser Arbeit.
 Im Januar/Februar werden gemeinsame Bibelgespräche durchgeführt.
Der ökumenische Gottesdienst am Pfingstmontag ist uns ein besonderes Anliegen.
Der jährliche ökumenische Ausflug führt uns in die nähere und weitere Umgebung.
Wir treffen uns zu den Gemeindefesten der Gemeinden.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

Seniorennachmittage:

Kontakt:

♦  Pfarramt der ev. Paulusgemeinde Ettlingen, Tel. 07243 12462, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herzlich willkommen heißen Pfr. Roija Weidhas und Gemeindediakonin Andrea Ott
die Senioren unserer Gemeinde und natürlich auch Gäste die noch keine Senioren sind
oder sich nicht wie solche fühlen.

Termine:

Wir können derzeit wegen der Corona-Beschränkungen nur unregelmäßig Seniorennachmittage anbieten.
Wir werden unsere Seniorinnen und Senioren informieren.

Pfarrer Roija Weidhas und DiakoninAndrea Ott

 

Tischtennisgruppe für Senioren/Seniorinnen  

Tischtennis kann bis ins hohe Alter gespielt werden. Konzentration, Koordination und Reaktionsvermögen werden dabei ständig gefordert.

Alzheimersymptome, Depressionen und Schlafprobleme können gelindert werden, die Aufmerksamkeit verbessert sich, es steigert die körperliche und geistige Fitness. Zudem bringt die sportliche Aktivität den Puls in Wallung, so dass die Durchblutung des Gehirns und des gesamten Körpers gefördert wird.

Tischtennis fördert aber nicht nur die Fitness und Gesundheit, sondern auch das Sozialleben. Es muss mit einem Partner gespielt werden und führt stets zu sozialen Kontakten. Das bereitet doppelt Spaß und Freude.

Wer gerne regelmäßig etwas Sport treiben möchte, ist eingeladen sich der Tischtennisgruppe der Paulusgemeinde anzuschließen.

Selbstverständlich steht der Tischtennisraum auf Anfrage auch jungen / jüngeren Mitgliedern der Paulusgemeinde zur Verfügung.

Kontakt: Pfarramt der Paulusgemeinde, Tel. 07243 /1 24 62

 

 

 

Paulus-Stammtisch

 Ansprechpartner: Gerhard Becker

Tel. 0176 57901056  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Paulus-Stammtisch soll ein gemütliches und geselliges Miteinander sein, die Gemeinschaft fördern und für alle Paulus-Gemeindeglieder einen Treffpunkt darstellen.

Willkommen sind alle Mitglieder der Paulusgemeinde auch deren Freunde und Bekannten und jeder, der Lust verspürt, sich in geselligem Rahmen auszutauschen.

Der Stammtisch findet  etwa alle 2 Monate in teils unterschiedlichen Lokalitäten statt.

Genaue Daten, wie Zeitpunkt und Ort, wird ca. eine Woche vor dem Treffen als Aushang im Gemeindezentrum und in den Schaukästen der Gemeinde mitgeteilt.

Interessenten deren E-Mail-Adresse bekannt ist und hierfür verwendet werden darf, werden auch per E-Mail benachrichtigt.

Bitte Vormerken:  

Nächster Stammtischtermin:

Derzeit findet kein Stammtisch statt.

Der Paulus - Ältestenkreis, als Organisator, freut sich über eine rege Teilnahme !

 

Paulus-Wandergruppe

Ansprechpartner: Gerhard Becker

Tel. 0176 57901056  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Paulus-Wandergruppe trifft sich in der Regel  Frühjahr bis Spätherbst alle 2  Monate samstags, um gemeinsam die nähere und weitere Umgebung Ettlingens zur „erkunden“ . Hierbei werden von unterschiedlichen Mitgliedern der Gemeinde Wandervorschläge ausgearbeitet, Start- und Zielpunkt der Wanderungen sollten möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sein. Der Schwierigkeitsgrad ist leicht bis mittel, die Länge der Wanderungen erstreckt sich zwischen 5 und 8 Stunden (mit An- und Abfahrt).

Für diejenigen Wanderer, die nach der Strecke noch etwas zusammensitzen möchten, sich austauschen und gemeinsam etwas trinken und/oder essen, ist jeweils am oder in der Nähe des Zielorts ein gemütliches Beisammensein in einem Restaurant vorgesehen.

(Neue) Wanderführer*innen werden immer gesucht. Die Aufgabe kann jeder/jede übernehmen, der/die sich gerne in der Natur aufhält, der/die die Umgebung kennt, Freude am Wandern hat und eine vorgeschlagene Wanderstrecke mindestens einmal vorgewandert ist.

Gestüt Wiesenhof, BurbachAm Weinbrünnle, Pfaffenrot

Nächste Wanderung:

Sobald Termin und Strecke feststehen, wird die Wanderung auf der Startseite der Homepage bekannt gegeben,
sowie als Aushang in den Schaukästen bei der Paulusgemeinde.

 

 

Bildergalerie

1 sps 19-
20160226 BNN Podium Paulusgemeinde
20160312 142053 wander
3 sps
5 sps
Gries-Brandalm
Kirchsaal10
PaulusKirchenkaffee 6133 korr
Paulusstammtisch Almut Karl-Heinz-3R
Paulusstammtisch Iris und Christine-2K
Paulusstammtisch K
Schmetterling 0175 korr
Solaranlage-Kiga
Wandergruppe0617-
alles-kleine-wuerstchen
almut-teilt-aus
bes 9169---k-
bes 9174---k-
bes 9176---k-
besuchdienst
gallery-
grillen-
grillen-
grillen-5- ott wahl
grillenn-4- -andreaott
image
image
kindschiff
kirche
kirche2a
kirche3a
kuchenbuffet
paulusgemeinde ettlingen aussen
spielplatz-
ueberblick

 

Umweltmanagement in der Kirche

Umweltzertifikat "Grüner Gockel"

Am 14.03.2014 fand in der Pauluskirche im Rahmen eines Umweltgottesdienstes die Verleihung des Zertifikats “Grüner Gockel” statt.: – Der grüne Gockel schlüpft aus dem Ei.

Die Evangelische Kirchengemeinde mit ihren drei Pfarreien hat im Mai 2012 beschlossen, sich der Umweltinitiative der Landeskirche anzuschließen und wurde im November 2013 das erste Mal mit dem Zertifikat Grüner Gockel ausgezeichnet.

Schon lange wird in Predigten und Gottesdiensten zum Schutz der Schöpfung aufgerufen und gemahnt. Damit stehen die Gemeinden und Kirchen natürlich auch selbst in der Pflicht, in ihren eigenen Gebäuden und Einrichtungen, in den Gotteshäusern, Gemeindehäusern und Kindergärten dafür zu sorgen, mit Energie und Ressourcen sparsam umzugehen.

Vieles geschah bisher schon spontan. Doch es hing von den jeweils Verantwortlichen ab, ob sie dem Umweltschutz wirklich Priorität einräumten.
Dass die Verantwortung für die Schöpfung nachhaltig und unabhängig von einzelnen Personen wahrgenommen wird, dafür ist in den Landeskirchen der „Grüne Gockel“ gegründet worden. Gemeint ist damit ein Umweltmanagementsystem, in dem alle Gebäude und Aufgabenfelder kirchlicher Arbeit genau durchleuchtet werden, ob in ihnen die Bewahrung der Schöpfung kontinuierlich beachtet wird.

Am Schluss des Prozesses verleihen die Landeskirche und die IHK den Gemeinden, die erfolgreich teilgenommen haben, den „Grünen Gockel“, eine Zertifizierung nach der Europäischen Richtlinie EMAS.
 
 

Auch in der Evangelischen Kirchengemeinde Ettlingen hat sich ein Umweltteam aus Mitgliedern aller drei Pfarreien gebildet. Es analysiert u.a., wie viel an Wasser, Strom und Gas in den einzelnen Gebäudeteilen und Einrichtungen verbraucht wird und wo Umweltbelastung vorliegt. Kontinuierlich wird dann an der Verbesserung gearbeitet. Durch die erhobenen Daten kann man positive aber auch negative Entwicklungen eindeutig erkennen, fördern oder ihnen entgegenwirken.

Im November 2017 wurde die Evangelische Kirchengemeinde Ettlingen für weitere 4 Jahre zertifiziert.

Umwelterklärung 2017 – 2019 der Evangelischen Kirchengemeinde Ettlingen

Broschüre Grüner Gockel

 

 

Neuer Gesprächskreis "Gott und die Welt"

Im September 2020 startet Pfr. Weidhas den o.g. Gesprächskreis, der schon für das Frühjahr 2020 vorgesehen war, jedoch wegen des Lock-Downs nicht angeboten werden konnte.

"Gott und die Welt" ist ein Gesprächskreis für interessierte Mitglieder der Paulusgemeinde, wie auch deren Freunde und Bekannte.

Folgende Themen sind vorgesehen:

Donnerstag, 24 September, 19.30 Uhr
Gibt es das Böse?

Donnerstag, 22. Oktober 19.30 Uhr
Was Glauben wir eigentlich?
Unser Glaubensbekenntnis zur Durchsicht

Donnerstag, 19. November 19.30 Uhr
Was du nicht willst, das man dir tut...
was ist eigentlich mit dem Auftrag für unseren Glauben zu werben?

Jeder Abend behandelt ein abgeschlossenes Thema.
Die Teilnahme ist kostenlos